Pegel Heidelberg-Karlstor

Quelle: HVZ

Wir danken unseren Unterstützern!

Die RGH ist FSJ-Einsatzstelle!

Aktuelles aus der Ruderabteilung

< La Traversée de Paris, 27.9.2015

Ländervergleichskampf Hanau 17./18.10.2015 (Nachbericht)

Sonntag, 25.10.15, Ressort Rennrudern

Am Wochenende sind Sammy und ich mit einer Gruppe von 7 Kindern auf den Ländervergleichskampf nach Hanau gefahren. Glücklicherweise war Marion auch mit dabei, unterstütze uns, brachte uns sicher hin und zurück und versorgte uns in kleinen Tiefphasen mit Kaffee

Trotz der Kälte und den frühen Uhrzeiten zu denen wir aufstehen mussten hat das LVK Wochenende viel Spaß gemacht, was nicht zuletzt an der tollen Gruppe lag die mit dabei war und an den zwei Siegen die Freya und Milan jeweils im Einer errudert sind.

Frieda
FSJlerin der RGH

Bilder finden Sie hier.

Und hier Kommentare der Kinder:

Berzan 15 Jahre (Jungen-Einer B LKIII): „Der LVK war lustig. Vor allem der zweite Tag mit den Mixbooten. Leider war es das ganze Wochenende über ziemlich kalt.
Ich bin an diesem Wochenende mein erstes Einer Rennen gefahren und bin nicht ganz so zufrieden mit mir weil ich verloren habe.“

Elia 14 Jahre (Jungen-Zweier 13/14 J. LKI; Jungen-Vierer 13/14 J. LKI): „Der erste Tag war zwar für mich nicht erfolgreich aber trotzdem hat er Erfahrung gebracht. Die Mixboote am Sonntag waren überraschend gut und haben viel Spaß gemacht.“

Lukas 14 Jahre (Jungen-Zweier 13/14 J. LKI; Jungen-Vierer 13/14 J. LKI): „Es war ziemlich kalt das ganze Wochenende. Die Achterrennen am zweiten Tag waren eine tolle Erfahrung.“

Milan 14 Jahre (Jungen-Einer 13/14 J. LKIII; Jungen-Vierer 13/14 J. LKI): „Mir hat der LVK gut gefallen vor allem als Gruppe/Verein. Mein Einer Rennen lief denk ich relativ optimal für mein erstes Rennen und ich bin zufrieden. Der RGH 4x war auch cool und ich fand wir waren gut dafür, dass wir relativ wenig trainiert haben.
Mein Mix 4x am Sonntag lief meinerseits überhaupt nicht gut war aber trotzdem, denke ich, eine ‚gute‘ Erfahrung.“

Freya Epp 14 Jahre (Mädchen-Einer 13/14 J. LKIII): „Der erste Tag war kalt aber lustig. Ich hatte mein Rennen am Samstag als letzte, hatte also den ganzen Tag Zeit mir Angst zu machen. Es lief dann aber sehr gut.
Der zweite Tag im Mädchen 4x war zwar nicht so erfolgreich, dafür aber eine neue Erfahrung.“

Ben 13 Jahre (Jungen-Vierer 13/14 J. LKI): „Das Wochenende mit Sammy und Frieda hat Spaß gemacht. Den Vierer den wir am Samstag mit Lukas Elia und Milan gefahren sind fand ich ganz okay.
Der Mix 4x am Sonntag war ungewohnt, hat aber Spaß gemacht.“

Alexander 13 Jahre (Jungen-Einer 13 J. LKIII): „Der LVK war für mich eine große Erfahrung, da es meine erste Regatta war. Leider ist in den Tagen davor mein Zweierpartner krank geworden und so musste ich im Einer fahren. Es hat aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht.
Am zweiten Tag fand ich den 4x am besten. Es hat mich gewundert wie gut er geklappt hat, obwohl wir noch nie zusammen gefahren sind.“