Pegel Heidelberg-Karlstor

Quelle: HVZ

Wir danken unseren Unterstützern!

Die RGH ist FSJ-Einsatzstelle!

Aktuelles aus der Ruderabteilung

< MUT-TOUR am 4.6.2016 zur Entstigmatisierung der Depression

Stimmen Sie bitte für den Erhalt der Regattastrecke Oberschleißheim bei München

Donnerstag, 19.05.16, Ressort Rennrudern

Lieber RGHler, 

jetzt wieder zum Thema Rudern, aber nicht zur RGH. 

Sie haben sicher mitbekommen, dass es derzeit schlechte Nachrichten gibt zum Fortbestand der Regattastrecke in Oberschleißheim bei München. Hierzu erreicht und heute eine Mail von Luzie Rehberger, einer ehemaligen RGHlerin. 

Liebe RGHler,

ich bin jetzt seit einem Jahr in München zum Studieren. Als Ruderin und Trainerin bin ich im Münchener RC am Starnberger See. 

Wir veranstalten die meisten Trainingswochenenden und Trainingslager an der Regattastrecke in Oberschleißheim. Dies können wir jetzt bald möglicherweise nicht mehr machen, da diese sanierungsbedürftig ist und dafür keine Gelder zur Verfügung gestellt werden. 

Wenn die Regattastrecke nicht mehr zum Rudern genutzt werden darf, würde der Trainingsbetrieb in der Rudergesellschaft München nicht mehr möglich sein, sowie die Internationale Juniorenregatta, die Landesmeisterschaften und die Hochschulmeisterschaften, die dort regelmäßig stattfinden, auch nicht. 

Um die Regattastrecke doch noch zu retten, wurde eine Petition ins Leben gerufen. Und da kommt die RGH ins Spiel. Wir versuchen so viele Stimmen wie möglich zu sammeln und deshalb wollte ich um Unterstützung bitten. 

Ich würde mich sehr drüber freuen, aus meinem Heimatverein diese Unterstützung zu erhalten. 

Liebe Grüße aus München,

Luzie Rehberger

Liebe RGHler,

diese Unerstützung bekommt Luzie doch von uns, oder?

Herzliche Grüße,

Annette Kerstein
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Ruderabteilung
Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V.