Pegel Heidelberg-Karlstor

Quelle: HVZ

Wir danken unseren Unterstützern!

Die RGH ist FSJ-Einsatzstelle!

Die RGH-Rennruderpaten

Die RGH-Rennruderpaten gibt es seit 2011. Damals sind spontan viele RGHler unserem Aufruf gefolgt und haben dazu beigetragen, dass vier Rennruderer die Regatta in Villach 2011 besuchen konnten.
Ziel der Paten soll es nun sein, den Rennrudersport in der Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V. (RGH) dauerhaft zu unterstützen. Die RGH-Rennruderpaten stellen sicher, dass die Ruderabteilung in der RGH auch in Zukunft ihrer Aufgabe in der Ausbildung und Betreuung der Rennruderer nachkommen und auf aktuelle Entwicklungen flexibel reagieren kann. Die RGH-Rennruderpaten unterstützen dort, wo Hilfe nötig ist ideell oder finanziell - beim Besuch von Regatten, beim der technischen Aufrüstung und evtl. auch bei der Anschaffung von Bootsmaterial.
Die Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V. braucht die Auseinandersetzung zwischen den Generationen, die z.B. mit einer aktiven und engagierten Gemeinschaft von interessierten und begeisterten Paten möglich ist. Deshalb bietet sie für die RGH-Rennruderpaten spezielle Veranstaltungen, wie z.B. ein Paten-Training mit anschließendem Austausch, an.
Tragen Sie mit Ihrer RGH-Rennruderpatenschaft dazu bei, dass die Ruderabteilung der Rudergesellschaft 1898 e.V. ihre erfolgreiche Arbeit im Rennrudersport weiter ausbauen und auch in Zukunft den leistungswilligen Rennruderern Material und Betreuung zur Ausübung des Rennrudersports zur Verfügung stellen kann. Eine Patenschaft kostet EUR 200 pro Jahr und läuft bis auf weiteres. Die Spende für die Patenschaft wird ab 2015 jeweils im April fällig und falls Sie uns bevollmächtigen automatisch eingezogen. Die Patenschaft kann jederzeit gekündigt werden.

Die Vorteile der RGH-Rennruderpaten
Das können die RGH-Rennruderpaten von der Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V. erwarten:
- Paten-Training mit anschließendem Austausch bei Imbiss und Getränk.
- Spendenquittung

Wie werde ich RGH-Rennruderpate?
Bitte das Antragsformular ausfüllen und in der RGH abgeben oder per Mail an mich senden.

Ihre Ansprechpartnerin: Annette Kerstein, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, Abteilung Rudern, Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V., a.kerstein(at)rgh-heidelberg.de