Rudersperre wegen Hochwasser möglich

Aufgrund eines schnell gestiegenen Pegels machen wir vorsorglich auf eine möglicherweise bevorstehende Rudersperre aufmerksam.

Bitte informieren Sie sich vorab über den Pegelstand und wägen Sie darüber hinaus ab, ob die Strömung eine sichere Ausfahrt ermöglicht.

Pegel Heidelberg-Karlstor

Quelle: HVZ

Wir danken unseren Unterstützern!

Die RGH ist FSJ-Einsatzstelle!

Der Neckarpegel bei Heidelberg

Unter dem unten angegeben Links, sowie rechts auf dieser Seite, ist der Pegel des Neckars in Heidelberg zu finden. Dieser liegt normalerweise bei etwa 220 cm. Bei Hochwasser, das bedeutet bei einem Pegealstand über 260 cm, wird generell Schifffahrtssperre für Sportboote verhängt. Dies bedeutet für uns Ruderverbot, zum Schutz von Ruderer und Boot.

Während einem Hochwasser steigt die Strömungsgeschwindigkeit des Neckars zumeist stark an. Ruderer sollten daher auch außerhalb von Schifffahrtssperren vor einer Ausfahrt das Wasser begutachten und im Sinne der eigenen Sicherheit kritisch einschätzen, ob eine Ausfahrt ohne Gefahr für Ruderer und Boot möglich ist. Eine besondere Gefährdung nach einem Hochwasser besteht durch mitgespültes Treibgut, welches aus dem Boot nur schwer zu erkennen ist.

Fragen betreffend der Schifffahrtssperre klärt die WSP Heidelberg unter 06221/137483 oder die Schleuse Karlstor unter 06221/507131.

  • Automatische Pegelansage: 06221 19429 (gehört in jedes Ruderer-Handy!)