Pegel Heidelberg-Karlstor

Ab einem Wasserstand von 260 cm am Pegel Heidelberg-Karlstor gilt ausnahmslos Rudersperre.

Quelle: HVZ

Wir danken unseren Unterstützern!

Die RGH ist FSJ-Einsatzstelle!

Aktuelles aus der Ruderabteilung

< Sechste Benefizregetta Rudern gegen Krebs brach alle Rekorde

Interne Regatta 2015 – Nachbericht

Mittwoch, 14.10.15, Vereinsleben

In sehr kleinem Kreis fand am 27. September bei schönstem Herbstwetter die diesjährige Interne Regatta der Ruderabteilung statt. Erfreulicherweise fanden sich Teilnehmer aus allen Bereichen unseres Vereinslebens ein – aktive Rennruderer/-innen, Jugendliche aus dem Rudernachwuchs, langjährige und nicht so langjährige Vereinsmitglieder aus dem Breitensport, Teilnehmer der diesjährigen Anfängerkurse. Bedauerlicherweise in jeweils sehr schwacher Repräsentanz - ausgenommen die Aktiven, die nahezu vollständig vertreten waren.

Nun ja, so hatten wir eben Spaß daran, durch kreative Mannschaftsbildungen doch eine ordentliche Anzahl Rennen auf die Strecke zwischen Ernst-Walz-Brücke und RGH-Steg zu bringen, die mit dem gebührenden Maß an Einsatz gerudert wurden! Selbstverständlich wurden auch dieses Jahr die Vereinsmeisterschaften im Einer ausgefahren. Paula Miucci und Freya Epp konnten mangels älterer Beteiligung „hochmelden“, so dass der Zusatz „Jugend“ aus der Rennbezeichnung ersatzlos gestrichen werden konnte. Den Titel Vereinsmeisterin im Einer also erruderte sich Paula in einem spannenden Rennen, in dem sich Freya als nicht zu unterschätzende Gegnerin erwies! Bei den Männern traten Jonas Gehrig, Robert Schmidt und Vincenzo Prato gegeneinander an, in dieser Reihenfolge erfolgte auch der Zieleinlauf. Herzlichen Glückwunsch also an Paula und Jonas für die diesjährige Vereinsmeisterschaft!

Übrig bleiben viele nicht vergebene Preise und eine Frage – wo wart ihr, liebe RGHler? Lag es am zeitgleich stattfindenden Heidelberger Herbst, an der umständehalber kurzfristigen Ankündigung oder war nach der Großveranstaltung Rudern gegen Krebs zwei Wochen zuvor einfach die Luft raus? Besteht noch Interesse an dieser traditionellen Vereinsveranstaltung? Eure Rückmeldungen und Anregungen für die nächste Veranstaltung dieser Art sind mir gern willkommen – der Verein lebt durch uns alle!

Danke an alle Teilnehmer und Zuschauer für’s Kommen und an Marion, Jasmin, Dieter, Steven und Sammy für’s Mithelfen.

Eure Brigitte Haller
Leiterin Breitensport
Ruderabteilung
Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V.