Pegel Heidelberg-Karlstor

Ab einem Wasserstand von 260 cm am Pegel Heidelberg-Karlstor gilt ausnahmslos Rudersperre.

Quelle: HVZ

Wir danken unseren Unterstützern!

Die RGH ist FSJ-Einsatzstelle!

Aktuelles aus der Ruderabteilung

< Neuer Rennachter nötig - Bitte Helfen Sie uns beim Kauf!

Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ in Heidelberg feiert am 7. September 10-jähriges Jubiläum – Anmeldung geöffnet

Mittwoch, 19.06.19, Rudern gegen Krebs


10. Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ am 7. September ab 9:00 Uhr / 10-jähriges Jubiläum in Heidelberg / Anmeldung ab jetzt möglich / Unterstützung für Programm „Bewegung und Krebs“ am NCT Heidelberg
 
Am 7. September veranstalten die Stiftung Leben mit Krebs, das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg und die Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V. (RGH) zum zehnten Mal die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Eckart Würzner und MLP-Gründer Manfred Lautenschläger. Anmeldungen sind ab sofort online möglich unter: www.ruderngegenkrebsonline.de/heidelberg. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2019. Der Erlös aus der Regatta kommt dem Patientenprogramm „Bewegung und Krebs“ am NCT Heidelberg zugute.
 
Am Samstag, den 7. September feiert die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ ihr 10jähriges Jubiläum in Heidelberg. Patienten, Ruderanfänger, Angehörige und Profis sitzen an diesem Tag wieder gemeinsam im Boot und engagieren sich für das NCTPatientenprogramm „Bewegung und Krebs“. Ab 9:00 Uhr werden die Rennen über eine Distanz von 300 Metern ausgetragen. Schirmherren der Veranstaltung sind Oberbürgermeister Eckart Würzner und MLP-Gründer Manfred Lautenschläger.
 
Vor zehn Jahren legten sich die Teilnehmer zum ersten Mal zugunsten des NCT Heidelberg bei der Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ in die Riemen. Heute hat sich die Veranstaltung fest in Heidelberg etabliert. Unterstützt werden die Teilnehmer auch in diesem Jahr – mit bis zu drei kostenfreien Trainingseinheiten – durch die Rudergesellschaft Heidelberg 1898 e.V. (RGH). „Wir sind seit Beginn mit dabei und freuen uns darüber, den Teilnehmern den Rudersport näherzubringen“, sagt Sönke Hartung-Rey, Abteilungsleiter der RGH. Durch geübte RGH-Steuerleute unterstützt, rudern die Teilnehmer in GigDoppelvierern. Wer bei der Jubiläumsregatta an den Start gehen möchte, kann sich online unter www.ruderngegenkrebsonline.de/heidelberg anmelden. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2019. Das Startgeld von 400 Euro pro Boot/Mannschaft setzt sich zusammen aus 200 Euro Spende und 200 Euro Kostenbeitrag. Bei der sich an die Regatta anschließenden Abendveranstaltung im Festzelt, sind alle Teilnehmer, Helfer und Besucher eingeladen mit den Veranstaltern das Jubiläum bei musikalischer Unterhaltung zu feiern.
 
„Die Effekte von Sport- und Bewegungstherapie haben bei der Behandlung von Krebspatienten eine große Bedeutung. Belastende therapiebedingte Nebenwirkungen, wie Übelkeit oder Fatigue, können so nachweislich reduziert werden. Der Bedarf an qualifizierten Bewegungsangeboten für onkologische Patienten ist hoch. Der Erlös aus der Veranstaltung hilft uns dabei, das Bewegungsprogramm am NCT Heidelberg fortzuführen und auszubauen“, berichtet Dirk Jäger, Ärztlicher und Geschäftsführender Direktor am NCT Heidelberg.
 
Die Stiftung Leben mit Krebs verfolgt das Ziel, Bewegungsangebote für onkologische Patienten fest in die Versorgung zu etablieren. „Wie wichtig das Thema für Betroffene und Angehörige ist, zeigt sich auch im Engagement für die Heidelberger Regatta. Ob Teilnehmer, Sponsoren oder Partner, viele engagieren sich seit Anfang an für die Veranstaltung“, berichtet Klaus Schrott, Vorsitzender der Stiftung Leben mit Krebs. Neben Heidelberg richtet die Stiftung 2019 die Regatta in acht weiteren Städten aus. Damit ist „Rudern gegen Krebs“ die größte Breitensportveranstaltung dieser Art in Deutschland.  
 
Die komplette Pressemeldung mit Faktenübersicht und Anschriften finden Sie in der Datei im Anhang.


Dateien:
PM_NCT_Nr16_Rudern.pdf317 Ki