Pegel Heidelberg-Karlstor

Ab einem Wasserstand von 260 cm am Pegel Heidelberg-Karlstor gilt ausnahmslos Rudersperre.

Quelle: HVZ

Wir danken unseren Unterstützern!

Die RGH ist FSJ-Einsatzstelle!

Aktuelles aus der Ruderabteilung

< Rudern gegen Krebs naht in großen Schritten ...

Rudern gegen Krebs: Der Programmflyer liegt vor!

Donnerstag, 30.08.12, Rudern gegen Krebs

Liebe RGHler, noch eine gute Woche und wir „Rudern gegen Krebs“ – am 8.9.2012 zum dritten Mal in Heidelberg. Seit Wochen trainieren die Teams auf dem Neckar und mischen unseren Ruderbetrieb auf. Es ist schön, das ein oder andere Gespräch in der Umkleide oder am Steg mit den Teilnehmern zu führen und die Begeisterung zu spüren. Seit ca. 9 Monaten planen wir diesen Tag. Seit heute gibt es unseren Flyer mit dem Programm (hier zum Download). Er wird heute am Informationsstand im Anatomiegarten verteilt. Ich kann Ihnen sagen, dass wir sehr froh und stolz sind und mit sehr viel Herzblut eine spannende Regatta organisieren konnten. Neben Ronja Schütte und Marcel Hacker werden wir auch Filip Adamski aus dem Gold-Achter und weitere Olympioniken begrüßen können. Claus Eisenman, Mitbegründer der Söhne Mannheims, leistet musikalisch Schützenhilfe und rockt das Neckarufer. Neben vielen weiteren Aktionen wird es auch wieder eine Ergometerrudern geben, für das die Heidelberger Volksbank einen Euro pro geruderten 100 Metern spendet. Erstmals wird es auch bei der Heidelberger Regatta eine Typisierungsaktion durch B.L.u.T. eV geben – finanziert durch die BW-Bank Mannheim. Die Heidelberger Dienste werden wieder eine BeachLounge zu Verfügung stellen und wir, Ihre RGH, heißen Sie in unserem RGH-Biergarten herzlich Willkommen. Doch schmökern Sie in anhängendem Flyer und sehen Sie, was es noch so gibt. Wenn Sie sich noch nicht zum Helfen gemeldet haben, dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie dies jetzt tun:
Für den Einsatz in der Gastronomie beim Vorsitzenden Hartmut Kempf
Für den Einsatz in allen anderen Bereichen beim sportlichen Leiter Johannes Breitenbach Und bitte nicht vergessen: Mobilisieren Sie bitte alles was backen kann. Ihre leckeren selbstgebackenen Kuchen sind immer heiß begehrt: auch mit Ihrer Kuchenspende unterstützen Sie die gute Sache. Wir sind sicher ganz gut vorbereitet. Doch letzten Endes machen die Teilnehmer und die Besucher eine Regatta zu einer guten Regatta. Wir hoffen, dass wir auch dieses Jahr eine wunderschöne Benefizveranstaltung mit Ihnen feiern dürfen. Ich grüße Sie ganz herzlich und freue mich mit Ihnen auf "Rudern gegen Krebs“ am 8.9.2012, Annette Kerstein,
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit